VJ Kind Studiert FBH

Forum zu spezifischen Fragen des Familienbeihilferechts; Fragen zur Anrechnung der Familienbeihilfe auf den Unterhaltsanspruch des Kindes sind im Forum "Unterhalt Kinder" zu stellen.
barbara33
Beiträge: 29
Registriert: 28.12.2009, 19:58

VJ Kind Studiert FBH

Beitragvon barbara33 » 23.07.2021, 08:24

Ein Kind lebte bei der Mutter ist nun volljährig und geht studieren. Min. 5 Jahre und 800km entfernt eigene Wohnung. Hauptwohnsitz bleibt bei der Mutter.

Der Vater zahlt Alimente nahe der Luxusgrenze.
Die Mutter zahlt angeblich auch Alimente.

Ich meinte dass es möglich sein könnte, dass der Vater
Weniger zahlen muss wenn das Kind auch Barunterhalt von der Mutter bekommt und mit beiden Summen zusammen die Luxusgrenze überschreiten.

Was aber wenn das Kind nur vom Vater Luxusunterhalt fordert und die Mutter in Ruhe lässt?
Der Vater hat ja keine Chance zu verlangen, dass die Mutter auch ihren Teil beiträgt. Nur das Vj. Kind.

Wie ist es bei der FBH?
Zuerst ist ja die Mutter anspruchsberechtigt weil der Hauptwohnsitz bei ihr bleibt.
Der Vater bestreitet aber den Unterhalt komplett und nicht nur überwiegend.

Es könnte folgendes Szenario entstehen.
Vater zahlt 1300€ UH.
Mutter bezieht FBH.

Hat der Vater eine Chance die FBH beziehen zu dürfen?

Zurück zu „Familienbeihilfe“