Unterhaltspfändung und Privatinsolvenz

Mäusemama
Beiträge: 37
Registriert: 05.10.2009, 21:55

Unterhaltspfändung und Privatinsolvenz

Beitragvon Mäusemama » 06.06.2019, 22:02

Hallo,
nun ist es also so weit, mein Ex hat Privatinsolvenz angemeldet.
Der laufende Unterhalt wurde bisher (seit Jahren) gepfändet und (mal mehr, mal weniger, aber immer pünktlich am Monatsanfang) an die vj. studierenden Töchter überwiesen.
Jetzt wurde für diesen Monat (heute war Insolvenzverhandlung) kein Unterhalt mehr überwiesen. Ist das korrekt? Was können/müssen wir machen? Beide sind auf das Geld dringend angewiesen, können sonst zB die Miete für die Studentenwohnung nicht bezahlen. Ein Monat ganz ohne Unterhalt ist finanziell nicht drin.

Wir bitten um rasche Hilfestellung

Danke <3

Zurück zu „Unterhaltsrecht (mj. und vj.) Kinder“